Palliative Versorgung von dementiell erkrankten Menschen in Pflegeeinrichtungen

Dienstag, 26.09.2017, 18.00 bis 19.30 Uhr

Marianne Meier Saal, Christophorus Haus München
Effnerstraße 93

Dr. med. Axel Rieber, Biberach
Allgemeinarzt, klinische Geriatrie, Palliativmedizin

 

Einführung und Moderation:

Sepp Raischl
Gesamtleiter Hospiz- und Palliative Care-Team, Palliativ-Geriatrischer Dienst
Christophorus Hospiz Verein München e. V.

Palliative Care hat sich seit den 1960er Jahren vorwiegend im Bereich der Onkologie entfaltet. Schon 1983 hat Dr. Cicely Saunders darauf hingewiesen, dass dieses Konzept auch in die Geriatrie, die Neurologie und die Allgemeinmedizin Eingang finden muss.
Axel Rieber hat in den letzten 30 Jahren in verschiedenen Rollen - als Zivi in der Altenpflege, als Hausarzt, Geriater und Palliativmediziner - die sich verändernden Wertevorstellungen im Umgang mit hochbetagten dementiell erkrankten Menschen erlebt.
Wie beurteilen wir die Handlungsmaximen von damals? Welche Versorgungsmöglichkeiten haben wir heute? Und welche Entwicklung in Palliative Care ist notwendig, um Cicely Saunders Appell von 1983 in konkrete Schritte umzusetzen?



 

Kursangebot

Suche

Stand: September 2017